- Château de Blois -

Château de Blois

1BLois_0125.jpg

Ein richtiger königlicher Palast an der Loire steht in Blois.

Die vier Flügel des Schlosses sind alle aus einer anderen Epoche und in einem anderen Baustil. Das kann man besonders vom Hof aus entdecken.

Ursprünglich wurde es vom Herzog Ludwig von Orléans, dem Bruder Karls VI,
im XIV. Jahrh. erbaut (Gotik).
Ludwig der XII. fügte den mit roten und weisen Steinen erbauten Flügel
zwischen 1498 und 1503 dazu (Spätgotik).
Franz der I. lies zwischen 1515 und 1524 den Flügel mit dem berühmten
Treppenturm hinzufügen (Renaissance).
Den letzte Fügel lies Gaston d´Orléans, der Bruder Ludwigs XIII,
zwischen 1635 und 1638 erbauen (Klassizismus).

Mit Hilfe des spanischen Königs wollte Heinrich von Guise die Absetzung von Heinrich III. erreichen. Als dieser davon hörte, lies er seinen Widersacher ermorden. Das geschah am Morgen des 23. Dezember 1588 im königlichen Schlafzimmer.


2BLois_0124.jpg3BLois_0126.jpg
4BLois_0140.jpg5BLois_0141.jpg
6BLois_0139.jpg7aBLois_0130.jpg
7BLois_0130.jpg8BLois_0129.jpg
9BLois1_0132.jpg9BLois2_0133.jpg
9BLois3_0134.jpg9BLois4_0135.jpg
9BLois5_0136.jpg9BLois6_0137.jpg
9BLois7_0138.jpg9BLois_0131.jpg