- Pont du Gard -

Pont du Gard

1_8502.jpg

Nahe der Ortschaft Remoulins im Département Gard befindet sich

die römische Aquäduktbrücke Pont du Gard. Sie ist 49 m hoch.
Der Pont du Gard überquert den Fluss Gard (Gardon). Die Brücke ist
Teil eines fast 50 km langen Aquädukts welches von Uzès nach Nîmes führte,
um die Stadt Nîmes mit Trinkwasser zu versorgen.
Entstanden ist der Pont du Gard vermutlich im 1. Jahrhundert nach Chr.

Beschreibung:

Die Brücke ist 49 m hoch und umfasst drei Etagen:
Untere Ebene: 6 Bögen, 142 m lang, 6 m dick, 22 m hoch
Mittlere Ebene: 11 Bögen, 242 m lang, 4 m dick, 20 m hoch
Obere Ebene: 35 Bögen, 275 m lang, 3 m dick, 7 m hoch

Auf der oberen Ebene verläuft die alte Wasserleitung, die 1,8 m hoch
und 1,2 m breit ist und ein Gefälle von 0,4 Prozent aufweist.
Das durchschnittliche Gefälle beträgt 25 cm pro km!
Etwa 20.000 m³ Wasser flossen täglich so nach Nîmes.


2_8507.jpg3_8492.jpg
4_8495.jpg5_8501.jpg
6_8522.jpg7_8494.jpg



Bilder zum Download gibt es hier